Information zum Kulturerbe-Netzwerk Sachsen-Anhalt

Sehr geehrte Projektträger, sehr geehrte Damen und Herren,

gefördert über das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ist der Landesheimatbund Sachsen-Anhalt dabei, ein Kulturerbe-Netzwerk Sachsen-Anhalt aufzubauen.
Präambel: Unser Kulturelles Erbe stiftet Identität mit unserer Heimat und ihrer Geschichte. Es ist unser generationsübergreifender Wissensspeicher und unser Garant für die Zukunft. Das Kulturerbe in einem Netz fördert den Gemeinsinn, regt zur Reflexion an und übt den Umgang mit demokratischen Strukturen.
(Quelle: http://kulturerbe.lhbsa.de/aktuell/)

Mit dem Netzwerk sollen Vereine und Akteure zusammengebracht werden, der Austausch befördert und Erfahrungen und Sachwissen transferiert werden.
Die Auftaktveranstaltung fand am 17.05.2019 in Reesen statt. Die nächste Veranstaltung findet am Donnerstag, 29.08.2019 in Oschersleben statt, zu der Vereine der Region, die bisherigen Teilnehmer und Interessierte aus anderen Regionen eingeladen werden. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit sich kurz vorzustellen (in Wort und Bild). Jedes Treffen hat einen Themenschwerpunkt, in Oschersleben ist dies das Thema: „(Schul)museum als generationsübergreifender Bildungsort“.
Vorschau auf die nächsten Vernetzungstreffen in den Regionen:

August:


26.08.2019, 18.00 Uhr, Wilsleben (SALZLANDKREIS) im Dorfgemeinschaftshaus

29.08.2019, 18.00 Uhr, Oschersleben (LANDKREIS BÖRDE) in der Puschkinschule

 

September:


04.09.2019, 18:30 Uhr, Kalbe/Milde (ALTMARKKREIS STENDAL) im Kulturhaus

10.09.2019, 18.00 Uhr Bergwitz (LANDKREIS WITTENBERG) im Waldhaus Bergwitz

11.09.2019, 18.00 Uhr, Beuna (SAALEKREIS) in der Hoppenhauptkirche

Kulturerbe-Netz Sachsen-Anhalt

Details dazu finden Sie hier
Sie werden auf die Website weitergeleitet.

Menü