Die LEADER-Region Bördeland

Thomas Kluge, Vorsitzender der LEADER-Aktionsgruppe Bördeland

Thomas Kluge, Bürgermeister der Stadt Wanzleben-Börde und Vorsitzender der LEADER-Aktionsgruppe Bördeland

Jörg Methner, Bürgermeister der Gemeinde Sülzetal, Evelin Wolter, Salzlandkreis, Bernd Nimmich, Bürgermeister der Gemeinde Bördeland,  Thomas Kluge, Bürgermeister der Stadt Wanzleben-Börde, Holger Mühlisch, Bördekreis, Angelika Fricke, LEADER-Managerin (v.l.n.r.)

Der Vorstand der LAG Bördeland traf sich am 4. April 2018 zur Beratung in Langenweddingen

Die LEADER-Region Bördeland umfasst das Gebiet der beiden Einheitsgemeinden Stadt Wanzleben-Börde und Sülzetal im LK Börde und der Gemeinde Bördeland im Salzlandkreis.

In der LEADER-Region Bördeland leben rund 31.200 Menschen (Stand: 2013) auf einer Fläche von ca. 38.400 ha.

Die Region, inmitten der Magdeburger Börde gelegen, ist geprägt durch ihre hervorragende Bodenqualität und die daraus resultierende ertragreiche Landbewirtschaftung. Der Anbau und die Verarbeitung insbesondere von Zuckerrüben haben der Region einst zu Wohlstand verholfen und die Grundlage für zahlreiche Innovationen in der Landwirtshaft geschaffen und regionale Identität gestiftet. Auf diesen Pioniergeist setzen die Akteure der LAG Bördeland auch heute bei der Suche nach intelligenten Lösungen für die Bewältigung des demografischen Wandels, der Sicherung der Daseinsvorsorge und der Entwicklung der Region.

Wappen Wanzleben Börde

Stadt Wanzleben-Börde

Wappen Sülzetal

Gemeinde Sülzetal

Wappen Bördeland

Gemeinde Bördeland

Die Lokale Aktionsgruppe

Die Lokale Aktionsgruppe „Bördeland“ ist eine Initiativgruppe mit Geschäftsordnung ohne juristische Rechtsfähigkeit. Sie basiert auf dem Prinzip der Partnerschaft. Die derzeit 24 Mitglieder stellen, der Charakteristika des LAG-Gebietes entsprechend, eine ausgewogene und repräsentative Gruppierung von Partnern dar.

Beteiligt sind die Stadt Wanzleben – Börde, die Gemeinde Bördeland und die Gemeinde Sülzetal, Landwirte, der Kreisbauernverband „Börde“, wirtschaftliche Unternehmen, Vereine und Verbände, Kirchengemeinden, Interessenvertretungen und interessierte und engagierte Bürger. Der Landkreis Börde und der Salzlandkreis sind ebenfalls stimmberechtigte Mitglieder der LAG. Das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) Mitte ist Mitglied mit beratender Funktion.

Organe der LEADER-Aktionsgruppe sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

In der Förderperiode 2014-2020 haben die Mitglieder der LAG Bördeland die Aufgabe, ihre Lokale Entwicklungsstrategie, die sie unter dem Leitmotiv: „Guter Boden für gute Ideen“ erarbeitet haben, umzusetzen. Die Mitgliederversammlungen sind öffentlich und finden mindestens zweimal pro Jahr statt.

Sie haben Interesse, in der LAG mitzuarbeiten? Die Lokale Aktionsgruppe Bördeland ist ein offenes Gremium, in dem jeder willkommen ist, der sich für die Entwicklung seiner Region engagieren möchte.

Broschüre

Erfolgsgeschichten aus der LEADER-Region Bördeland

LEADER – Management

Das LEADER-Management unterstützt und begleitet die Lokale Aktionsgruppe bei der Umsetzung ihrer Lokalen Entwicklungsstrategie, betreut und berät all jene, die Projekte auf den Weg bringen wollen, organisiert und dokumentiert Mitgliederversammlungen, Vorstands- und Arbeitsgruppensitzungen, übernimmt kommunikative Aufgaben, Selbstevaluierung, Monitoring sowie das jährliche Berichtswesen.

Sie haben eine Projektidee und möchten sich über Fördermöglichkeiten informieren? Sie haben Interesse, die LEADER-Aktionsgruppe in ihrer Arbeit unterstützen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!

Die LEADER-Region „Bördeland“ wird seit April 2016 von der Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH betreut. Träger des LEADER-Managements ist der Landkreis Börde.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Angelika Fricke.

LEADER 2007 bis 2013

LEADER 2007 bis 2013

LAG Bördeland Vorstand 2007

Der Vorstand

Er wird aus den Reihen der Mitglieder gewählt und übernimmt die Aufsichts- und Beiratsfunktion innerhalb der LAG und ist dieser auch rechenschaftspflichtig. Um Auskunft zu ihrer Vorstellung von Leader wurden die Vorstandsmitglieder gebeten, indem sie den Satz vollendeten: “Leader ist für mich…”

Die LAG „Bördeland“ wurde am 11.04.2007 gegründet.

Die Mitgliederversammlung

Sie ist eine Initiativgruppe mit Geschäftsordnung ohne juristische Rechtsfähigkeit. Sie basiert auf dem Prinzip der Partnerschaft und stellt eine ausgewogene und repräsentative Gruppierung von Partnern entsprechend der Charakteristika des LAG-Gebietes dar.

Beteiligt sind die Stadt Wanzleben – Börde, die Gemeinde Bördeland und die Gemeinde Sülzetal, Landwirte, der Kreisbauernverband „Börde“, wirtschaftliche Unternehmen sowie weitere Vereinigungen und Verbände, Interessenvertretungen und interessierte und engagierte Bürger. Der Landkreis Börde ist per Mitwirkungserklärung ebenfalls Mitglied der LAG.

Organe der LAG sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und thematische Arbeitsgruppen (AK Friedensfahrt).

Sie ist das beschließende Organ der LAG und setzt sich aus Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie kommunalen Vertretern zusammen.

Die LAG „Bördeland“ hat im Februar 2014 45 Mitglieder an, davon fünf Gebietskörperschaften und 40 Partnerinnen und Partner aus dem wirtschaftlichen und sozialen Leben der Region, der Zivilgesellschaft sowie weiteren Bereichen.

Aktuelle Projekte der LAG Bördeland

Menü