Bildquelle: modellvorhaben.salzlandkreis.de

Modellvorhaben:
Versorgung und Mobilität im Salzlandkreis

expand_more

Der ländliche Raum in Deutschland steht heute vor vielfältigen Herausforderungen. So ist der Salzlandkreis in den nächsten Jahren  überdurchschnittlich vom demografischen Wandel betroffen. Für  den Erhalt  der Wirtschaftskraft und Lebensqualität müssen die lokalen Akteure aus Politik, Verwaltung und den unterschiedlichsten Dienstleistungsbereichen zukünftig große Anstrengungen unternehmen, um ihren Bürgerinnen und Bürgern auch künftig eine ausreichende Daseinsvorsorge und Nahversorgung anbieten zu können. Ob das gelingt, wird auch vor dem Hintergrund immer enger werdender örtlicher Handlungsspielräume die Zukunft zeigen.

Von über 90 Bewerbungen aus ganz Deutschland ist der Salzlandkreis, als einzige Region in Sachsen-Anhalt, eine von 18 Modellregionen die für das Vorhaben ausgewählt wurden, um hier Ideen zu entwickeln, die Versorgung und die Mobilität im Landkreis langfristig sichern sollen.

Projektlaufzeit 01/2016 bis 06/2017

Projektförderung und -begleitung

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur gefördert. Die wissenschaftliche Begleitung erfolgt durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung.

Weitere Informationen zum Projekt unter:

Menü