Von Zierkürbissen und riesengroßen Tomaten

Kinder der Kindertagesstätte Bördespatz aus Biere besuchen das grüne Klassenzimmer in der Gartensparte Erholung

Von Sebastian Rose
Biere ● Die Sonne strahlte an diesem Nachmittag fast genau so schön wie die 16 Kinderaugen. Nur die riesigen Tomatensträucher geben draußen ein wenig Schatten ab. „Boah, sind die aber groß“, ist von Seiten der Kinder zu hören.

Genau acht Kinder der Tigergruppe der Kindertagesstätte Bördespatz aus Biere besuchten in den vergangenen Tagen das sogenannte Grüne Klassenzimmer in Biere. Dieses befindet sich in der Kleingartensparte Erholung im Bördedorf Biere.

Erst kürzlich erhielt es auf der Leader-Veranstaltung – Leader ist ein europäisches Förderprogramm – in Bottmersleben (die Volksstimme berichtete) eine Plakette, auf der die Förderung durch die Aktionsgruppe nochmal dokumentiert ist.

Nun waren die Kinder, in Begleitung von Kita-Leiterin

Petra Müller, vom Kindergar- ten im wahrsten Sinne des Wortes losgetigert, um mehr über Pflanzen und Natur zu erfahren. „Wir haben kleine Zierkürbisse ausgehöhlt und diese danach mit Trockenblumen verziert“, erklärt Erzieherin Petra Müller. „Ein tolles Herbstgesteck. Das hat den Kindern viel Spaß gemacht.“

Danach gab es zur Stärkung selbstgemachten Kuchen. „Und dann waren die riesengroßen Tomaten an der Reihe“, so Müller weiter.

„Die sind ja größer als wir selbst“, meinten einige Kinder staunend. Schnell waren die mitgebrachten Eimerchen voller Tomaten. Diese konnten später auch mit nach Hause genommen werden.

„Wir können uns nur bei den Verantwortlichen vom Gartenverein bedanken“, meinte Petra Müller zum Schluss. „Es war ein schöner Tag!“

Quelle: Volksstimme, 19. September 2019
Fotos: Petra Müller/Kita

Menü