LAG „Bördeland” als LEADER-Region bestätigt

Im Rahmen einer Festveranstaltung haben Finanzminister Bullerjahn, Staatssekretärin Keding und Landesverwaltungsamtspräsident Pleye heute gemeinsam den „Startschuss für die neue LEADER-Phase“ in Sachsen-Anhalt gegeben und die 23 LEADER-Regionen in Sachsen-Anhalt bestätigt, die sich am landesweiten Wettbewerb LEADER/CLLD für die Förderphase 2014 bis 2020 beteiligt hatten.

Für die LAG „Bördeland“nahm Petra Hort als Vorsitzende die Anerkennungsurkunde entgegen. Als bestätigte LEADER-Region für die Förderperiode 2014-2020 hat die LAG auch ein Startbudget in Höhe von 1,124 Mio. Euro zur Umsetzung neuer Projekte erhalten.

Die offizielle Pressemitteilung des Ministeriums für Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt finden Sie hier.

Vor der LAG „Bördeland“steht nun die Aufgabe, alle notwendigen Schritte zur Erstellung der Prioritätenliste 2016 einzuleiten, damit diese im November 2015 durch die Mitgliederversammlung beschlossen werden kann.

Mit dem Start in die neue LEADER-Phase wurde eine neue Website für das LEADER-Netzwerk Sachsen-Anhalt freigeschaltet.

Unter: www.leader.sachsen-anhalt.de werden ab sofort alle Informationen zum LEADER-Prozess in Sachsen-Anhalt bereitgestellt.

In der Rubrik „LEADER/CLLD“ wurden bereits Richtlinien und Hinweise zu den künftigen Fördergrundlagen veröffentlicht. Zu den Fördergrundlagen.

Menü