Guter Boden für gute Ideen

Aktionsgruppe Bördeland besichtigt in Bottmersdorf drei gelungene Projekte

Die Leader-Aktionsgruppe Börde hat sich in Bottmersdorf bei einem Sommerfest getroffen, um erfolgreich umgesetzte Projekte im ländlichen Raum unter die Lupe zu nehmen. Dazu unternahmen die Vertreter der Kommunen einen Rundgang durch das Dorf.

Von Mathias Müller
Bottmersdorf ● Wanzlebens Bürgermeister Thomas Kluge (parteilos), gleichsam Vorsitzender der Leader-Aktionsgruppe Bördeland, konnte etwa 30 Vertreter der Mitgliedskommunen Wanzleben und Sülzetal im Landkreis Börde sowie Bördeland im Salzlandkreis beim Sommerfest in Bottmersdorf begrüßen. Ihm zur Seite standen der Ortsbürgermeister von Bottmersdorf/Klein Germersleben, René Gehre (FDP), und Leader-Managerin Angelika Fricke von der Landgesellschaft Sachsen-Anhalt, die die Aktionsgruppe fachlich betreut. Die Zusammenkunft war verbunden mit einem Rundgang durch das Dorf, bei dem die Teilnehmer erfolgreich umgesetzte Projekte zur Belebung des ländlichen Raums besichtigten.

Die erste Station führte in die St. Andreas Kirche, wo Pfarrer Theo Spielmann die Teilnehmer mit der Europahymne begrüßte, gespielt von Sohn Philipp Spielmann auf der sanierten Orgel, die 1694 von Adam Heinrich Ritze erbaut wurde. In einer kleinen Andacht fand Pfarrer Spielmann verbindende Worte zwischen der biblischen und der aktuellen Geschichte, dem europäischen Gedanken und der Kraft des Gemeinsamen. Die Aktionsgruppe Bördeland hat- te die etwa 200 000 Euro teure Dachsanierung des Gotteshauses unterstützt.

An der zweiten Station des kleinen Ortsspazierganges erläuterte Jens Ackermann, Geschäftsführer der Krankenbeförderung und Mietwagen GmbH Bottmersdorf, sein Vorhaben, des Umbaus der Scheune für die Nutzung durch einen ambulanten Pflegedienst als Tagespflege und Begegnungsstätte für die Senioren im Dorf.

Jens und Claudia Kühle präsentierten dann auf ihrem Hof das sanierte Stallgebäude, das nun rege für Veranstaltungen im Dorf, für Kultur und geselliges Miteinander genutzt wird. In geselliger Runde nutzten auch die Mitglieder und Gäste der Aktionsgruppe Bördeland …

Quelle: Volksstimme, 7. September 2019
Fotos: Ingo Wiederhold und Mathias Müller

Menü