Exkursion durch die LEADER-Region Harz

Exkursion durch die LEADER-Region Harz

Im Rahmen der LEADER/CLLD-Jahreskonferenz am 14. September 2017 in Quedlinburg gab es die Möglichkeit, auf drei verschiedenen Exkursionen LEADER-Projekte im Landkreis Harz kennen zu lernen.

Im Evangelischen Zentrum Kloster Drübeck, der ersten Station der Reise, führten Renate Eitz, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Kloster und Susann Bähre, Baureferentin der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland durch den neuen Empfangsbereich, der gerade einen Tag zuvor offiziell eröffnet wurde. Hier können sich Hausgäste und Tagestouristen künftig über Freizeitangebote und kulturelle Höhepunkte im Kloster informieren. Gefolgt von einem kleinen Rundgang durch das Klostergelände, bekamen die Teilnehmer ihren Exkursions-Beutel von LEADER-Managerin Angelika Fricke überreicht. Darin enthalten war Infomaterial zum Kloster Drübeck und zur LAG Harz sowie das Kloster-Müsli, eine eigene Mischung, die im Kloster hergestellt wird. Viel zu früh drängte die Zeit und der Bus fuhr weiter nach Veckenstedt. Hier begrüßten Karl-Heinz Abel, früherer Bürgermeister Initiator der Genossenschaft und Vorstandsmitglied Christian Büttner die Exkursionsteilnehmer im künftigen Landmarkt, der im Dezember eröffnen wird. Dank der Initiative der mehr als 350 Genossenschaftsmitglieder können dann in Veckenstedt wieder Waren des täglichen Bedarfs, Getränke, ein Sortiment Haus/Hof/Garten, ein Paket- und Postdienst sowie eine Bargeldversorgung angeboten werden. Weiter führte die Exkursion zur letzten Station, dem Streuobstmuseum in Silstedt, wo das Erlebniszentrum „Lebensraum Bachforelle“ entstanden ist. Entlang des Holtemme-Radweges können Interessierte auf acht Stationen den Lebensraum der Bachforelle anhand eines Erlebnisparcours und verschiedenen Möglichkeiten der praktischen Wissensvermittlung erkunden. Ulrich Eichler, Umweltbeauftragter der Stadt Wernigerode und Gudrun Mehnert, Geschäftsführerin der Arbeitsförderungsgesellschaft Harz und Betreiberin des Streuobstmuseums informierten über das Projekt und sorgten mit Apfelsaft und frischen Äpfeln von der Streuobstwiese für eine gesunde Erfrischung. Gestärkt traten die Teilnehmer die Rückfahrt an und der Bus fuhr pünktlich für den abendlichen Bürgermeisterempfang im Rathaus in Quedlinburg ein.

Bildergalerie


Fotos: Jan Reichel, Fotograf Wernigerode

Menü