„Die Kirche summt“ im Zuckerdorf

St. Johannis Klein Wanzleben schafft Lebensraum für Menschen und Tiere

Auf dem Gelände der evangelischen Kirchengemeinde St. Johannis Klein Wanzleben hat das große Bauen begonnen. Die Kirchengemeinde des Zuckerdorfes lässt eine Verbindung zwischen Kirchgarten und Pfarrgarten schaffen.

Von Mathias Müller
Klein Wanzleben ● Der Auslöser für die vor zwei Wochen begonnenen Bauarbeiten auf dem Areal der evangelischen Kirchengemeinde St. Johannis Klein Wanzleben liegt im Februar 2018. Damals zog das Sturmtief „Friederike“ über Teile Europas hinweg und zeigte auch in Deutschland seine zerstörerische Kraft. Auch im Garten der Kirche St. Johannis im Zuckerdorf Klein Wanzleben. Der Sturm ließ die alten Kastanien im Kirchgarten brechen wie Streichhölzer. Eine vom Klein Wanzleber Künstler Dieter Lahme geschaffene Plastik, die im Kirchgarten stand, wurde von den abgebrochenen Ästen komplett zerstört.„Die Mitglieder des Gemeindekirchenrates setzten sich zusammen und berieten, was wir auf unserem Gelände Neues entstehen lassen können“, erinnert sich heute Knut Freese, Vorsitzender des Gemeindekirchenrates St. Johannis Klein Wanzleben.

Quelle: Volksstimme, 11. Mai 2020
Fotos
: Mathias Müller

Menü